Event-Tipps

Gewinnspiele

CD Neuheiten

Metalfest Loreley startet in den zweiten Tag

GLORYFULL eröffnen den zweiten Festivaltag mit einem Schwung, der die meisten Besucher nach einer langen Nacht noch ein bisschen überfordert. Mit einer stilistischen Mischung aus alten Helloween und Iron Maiden sind die Musiker gut aufgestellt und verrichten einen guten Job.

Mit einer Menge Power schaffen es als nächstes WIZARD das Publikum zu ersten Headbanging Aktionen zu animieren. Die ersten übernächtigten Leute gesellen sich mit hinzu und die Ränge der Freilichtbühne werden sichtlich voller. Als zweiter Opener des Tages haben die Jungs schon einen perfekten Sound und die Doublebass Aktionen rütteln einen richtig schön wach. Bester Spruch am Ende des Gigs an Drummer Sören : "spiele den nächsten Song bitte etwas schneller, dann schaffen wir es noch 2 zu spielen ! " und so geht sie ab, die Luzie !

Deutlich ruhiger wird es dann bei SCORPION CHILD . 70er Jahre Rock im Stile der alten Led Zeppelin dröhnt aus den Boxen. Musikalisch auf einem recht hohen Level und einem Sänger mit sehr hoher Stimmgewalt schaffen es die Musiker jedoch leider nicht, zusätzliche Fans vor der Bühne versammeln zu können. Trotzdem versuchen sie gegen den Regen anzukämpfen und lassen sich nicht entmutigen ein gutes Set zu spielen.

BLOODBOUND bieten danach wieder etwas für die Powermetal Fans . Metalhymnen zum Mitsingen werden präsentiert und so schaffen sie es, trotz des anhaltenden schlechteren Wetters die Zuschauer an sich zu binden. Die Frage der Band "are you metal?" wird von allen Fans grölend bejaht. Das ganze Set ist sehr gradlinig und beinhaltet viele eingängige Songs.

Nach diesem Gig lässt sich zwar zwischenzeitlich die Sonne blicken, doch die GOREGUTS mit ihrem progressiven Deathmetal schaffen es nicht wirklich zu begeistern, die Ränge werden immer leerer. Die Band bietet ein sehr hohes spielerisches Level, doch die Songs sind nicht jedermanns Sache.

Diese publikumsschwächeren Bands werden dann von GRAVE DIGGER abgelöst. Schon bevor die ersten Töne erklingen, füllen sich die Ränge und die Partylaune ist wieder angesagt. Sie greifen auf eine Breite Palette an Songs zurück und suchen dabei fast ausschließlich die Highlights ihrer langjährigen Laufbahn aus. Alle Songs gehen geradewegs nach vorne heraus und viele singen die Gassenhauer mit. Auch an diesem Tag zeigen als erstes die Altstars, wo der Hammer hängt. Beendet wird das Set mit „Heavy Metal Breakdown“, bei diesem Lied singen wirklich alle mit.. Sehr beeindruckend !

Danach gibt es einige Schwierigkeiten, der Strom ist komplett ausgefallen und der dann folgende Check für die acht Frau- und Mannstarke Band ELUVEITIE dauerte dadurch etwas länger. Doch dann geht es endlich los. Es ist Zeit für pure fucking Folk Metal! Noch einmal wird das Publikum aufgestockt. Die Kulisse vor der Freilichtbühne ist zum Bersten voll, was Kriegel, Anna und Gefolge zu Höchstleistungen anspornt. Helvetios, Inis Mona und viele andere Hits knallen aus den Boxen. Crowdsurfing ist angesagt, es vergeht kaum ein Moment, in dem das freundliche Security Team im Graben nicht die Leute aus der Menge ziehen müssen. Die Spieleskunst auf den zum Teil ausgefallenen Instrumenten sucht ihres gleichen. Den krönenden Abschluss bildet der Song King vom neuen Album Origins ! Dieser kann sich jetzt schon in die Reihe der Hits von ELUVEITIE einreihen und wird mit Sicherheit auch in den nächsten Jahren das Liveset der Band bereichern.

Bei MONSTER MAGNET sieht es dann etwas anders aus. Die Reihen lichteten sich wieder und die Bierstände füllen sich. Die Pioniere des Stoner-Rock spielen zwar ein sauberes Set, doch der Funke will einfach nicht so recht rüberspringen. Die Position zwischen Ausnahmebands wie ELUVEITIE und POWERWOLF war vielleicht nicht gut gewählt.

POWERWOLF entern im Anschluss die filmreife Kulisse, die optisch unheimlich viel bietet. Dunkle Hintergrundbilder und eine Dekoration die sehr gut in Szene gesetzt wurde, werden durch die weiß/Schwarze Schminke der Musiker abgerundet. Wie bei ELUVEITIE gibt es auch hier keinen freien Plätze mehr. Die Stimmung ist erneut auf dem Siedepunkt. Musikalisch perfekt verwöhnen sie ihr Publikum. Die Sprüche von Sänger Attila sind wie immer extrem lustig und unterstreichen die Spielfreude der Band, die konsequent alles gibt. Brüllersongs und Mitsinghymnen wie „In the Name of god“ , „sacred & Wild“ , „Rise your fist eventualist“ und „Kreuzfeuer“ peitschen das Publikum auf und die Partylaune steigt ins unermessliche. Man könnte dieser Band noch stundenlang weiter zuhören. Doch nach knapp über einer Stunde Spielzeit verabschieden sich Powerwolf mit "we Drink your blood " und einem freundlichen "vielen Dankeschön"

Dermassen angeheitzt empfängt das Publikum IN EXTREMO mit offenen Armen.

Eine gigantische pyro- und Feuershow wird schon ab dem ersten Song „mein rasend herz“ geboten. Alle scheinen die Texte auswendig zu können und so werden In Extremo die ganze Zeit über von dem Chor, der aus voll ausgefüllten Ränge erschallt, gesanglich begleitet. Sänger Michael weißt darauf hin, dass 2015 ein Jübiläum vor der Tür steht: 20 Jahre IN EXTREMO! Dieses besondere Event wird an 2 Tagen auf der Freilichtbühne Loreley präsentiert. Beim Lied „Feuertaufe“ steht die Bühne wieder in Flammen, Feuersäulen schießen meterhoch. „Viva la vodka“, extra für diesen Gig umbenannt ist der Partysong des Abends. Kurz nach Mitternacht ist es dann vorbei mit dem zweiten Showtag des Metalfest Loreley. Wieder mal ein toller Tag der mit einer nächtliche Party bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wird.

Bildergelerie:

Vorankündigungen

Rockorchester Ruhrgebeat feiert Jahresabschluss in Recklinghausen

Rockorchester Ruhrgebeat feiert den Jahresabschluss im Recklinghäuser [mehr...]

Carolin Kebekus – “ALPHAPUSSY” kommt am 09.12.2017 nach Essen

Deutschlands Komikerin Nummer Eins Carolin Kebekus setzt ihre im [mehr...]

Disney in Concert - Magic Moments ab November auf Tour

Ab dem 30.11.2017 präsentiert die neue Konzertreihe „Disney in [mehr...]

Santiano mit neuem Studioalbum IM AUGE DES STURMS 2018 auf Tour

Aktuell spielt SANTIANO ihre restlos ausverkaufte Sommer „Live und [mehr...]

WAHNSINN! Das Musical mit den Hits von Wolfgang Petry

Das weltweit erste Party-Schlager-Musical ab Februar 2018 in [mehr...]

Peter Maffay zieht den Stecker - MTV UNPLUGGED Tour 2018

Wenn die Akkus voll aufgeladen sind, kann der Stecker gezogen werden! [mehr...]

Am 18.03.2018 heißt es: Besuch doch mal ein paar Alte Bekannte!

Am 18.03.2018 könnt Ihr einen richtig schönen Abend verbringen und [mehr...]